Zusammenfassung

Über die Zahl der Löcher im System oder der Blitzkarrieristen in der Politik ...

Schlagworte

, , , , , , ,

Löscher im Käse

„Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist“, wusste Kurt Tucholsky sehr unterhaltsam in seiner „soziologischen Psychologie der Löcher“ zu berichten. Ein Loch ist also gekennzeichnet durch das was es umgibt?

Ein Käseloch ist ein Loch, umgeben von Käse.

Ein Wasserloch ist nicht umgeben von Wasser.

Ein Loch, umgeben von Zahn, ist ein Fall für den Zahnarzt.

Ein Politiker, der kein Volksvertreter ist, der ist ein Nichtpolitiker oder ein Loch im System.
Es stellt sich mir die Frage, was ihn umgibt, damit er sein kann, was er ist.

Käse ist es nicht. Sind es Politiker oder Vertreter oder ist es gar nur Volk?

Vielleicht aber ist es auch einfach nur System.

Eines aber fällt dann doch ins Auge: Die Zahl der Löcher im System nimmt stetig und mit wachsender Geschwindigkeit zu.


 

Vielleicht liegt das ja an der zunehmenden Zahl der Berufspolitiker, die tatsächlich glauben, geborene Politiker zu sein, obwohl es nur zum Examen einer juristischen Fakultät und zum politischen Karrieristen reicht. Vielleicht liegt es auch an der großen Zahl Berufspolitiker, die die Politik als Geschäft betreiben, in dem Macht und Einfluss die Handelsobjekte sind. Vielleicht liegt es aber auch an der Zahl der Menschen in der Politik, die in der Politik die einzige Bestätigung und Befriedigung finden können, weil es ihnen woanders nicht gelingt. Vielleicht liegt es an den Menschen, die ohne Lehre und Handwerk, ohne Lebenserfahrung und Vision um jeden Preis einen Führungsanspruch ausleben wollen.

Vielleicht liegt es auch an mir, der zu lange kein Gegengewicht suchte und der, wie auch Herr Grass, zu lange schwieg?

Das klingt doch wieder einmal sehr preußisch: Blitzkarriere mit Anspruch in der Politik. Unter dem Kaiser gab es das nur beim Militär. Wenn die Realität der Aufgabe jedoch nicht nur Führungsanspruch sondern auch das Handwerk und die Verantwortung einfordert, dann wird die Legislaturperiode plötzlich einer individuellen Amtszeitanpassung unterworfen und es klafft dort ein Führungsloch wo zuvor vor allem Anspruch war.

Ha, nun habe ich es doch noch herausgefunden, was einen Politiker umgibt, wenn er kein Volksvertreter ist: Anspruch ohne Verantwortung aber mit viel System!

Leider erweist sich das kollektive Gedächtnis regelmäßig als sehr löchrig.


 
  Anmerkung

Der Verein Deutscher Golf Verband e.V. lässt verlauten, dass es im Jahre 2011 genau 12.384 Golflöcher in Deutschland gab. Zählt eigentlich irgendjemand die Löcher im System?

TOP