Zusammenfassung

Was man einst hatte, wert, mehr dafür zu tun, das weiß man oft erst spät und viel zu oft viel zu spät ...

Schlagworte

, , , , , ,

Kürzlich war es,
da habe ich eine Freundin verloren.

Nein, sie ist nicht verstorben.
Sie kam mir abhanden, fast
wie ein Regenschirm
in der U-Bahn.

Es geschah ganz unmerklich,
beinahe so,
wie der Tag in die Nacht gleitet
und der Mond sich vom Himmel stiehlt,

– durch Unachtsamkeit!

Plötzlich war meine Welt
ein wenig dunkler geworden.

Mit diesen Worten
will ich eine Kerze entzünden
im dankbaren Andenken
an das Licht,
das sie mir einst gewesen ist
und die vielen anderen
gewesen sind,
die gewesen sind
in meinem Leben
beinahe wie sie.

Morgen,
morgen will ich
achtsamer sein.

TOP