Hinweis: Aufgrund wiederholter DDoS-Attacken und wegen dem damit verbundenen zusätzlichen Pflegeaufwand habe ich mich entschieden, die Kommentarfunktion meines Blogs vorerst abzuschalten. Ich bedaure das sehr, weil gerade diese Funktion einen Blog als solchen auszeichnet. - Ich würde mich allerdings freuen, wenn Sie mir Ihre Kommentare via facebook (https://www.facebook.com/carlofisch) übermitteln würden.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihr Verständnis.

 

Besten Gruß,
Carlo

Pusteblumen am Grab

Manchmal hilft nur eine Änderung der Haltung, um das Unmögliche zu ertragen.

Bittere Erfahrung hat mich die Angst gelehrt: Endgültig war mein Zuspätkommen, als ein Freund meine Hilfe suchte. … weiterlesen »

Paar schaut Sonnenuntergang am Meer

Der Sinn des Lebens ist schnell erklärt ;-) ...

Meine erste große Liebe das war ein guter Gedanke. … weiterlesen »

Corona-Nachrichtenlage

Die Pandemie ist eine Katastrophe nicht nur für die Menschen, die am Corona-Virus erkranken und für die Angehörigen der Erkrankten und für die, die sich davor schützen wollen, am Virus zu erkranken, die Krise ist auch unabhängig vom Virus eine Katastrophe für unser Bewusstsein und unser Gemüt, allein schon wegen der oft undurchsichtigen Nachrichtenlage.

In diesen Tagen gibt es mehr Nachrichten, als es Neuigkeiten gibt. Im Sekundentakt lassen wir uns die Nachrichten um die Ohren prügeln, immer in der Hoffnung, etwas Positives zu erfahren. Tatsächlich aber bleiben die Neuigkeiten spärlich und triefen uns tröpfchenweise aus allen Medien ins Hirn und ins Gemüt, unaufhörlich und mit bleibendem Einfluss. … weiterlesen »

Mit Maske gegen Covid-19

Die verantwortungslose Stigmatisierung der Maskenträger in Deutschland ist in Corona-Zeiten lebensgefährlich. Wer verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit beim Robert Koch Institut (RKI)?

TAGEBUCH, 20. März 2020

Ein Mundschutz wäre eigentlich völlig wirkungslos, wenn es um den Schutz gegen den aktuellen Corona-Virus geht, lässt sich das RKI regelmäßig zitieren. Ich höre in Deutschland ständig und immer wieder solche bedenklichen Beiträge, die sich noch dazu auf das Robert Koch Institut (RKI) berufen können. … weiterlesen »

Die Hoffnung, die wir hegen dürfen, unterscheidet einen Tag vom anderen.

Morgen, das war lange Zeit mein Lieblingstag, denn ich konnte die Hoffnung haben, dich morgen wiederzusehen.

Heute sind alle Tage gleich geworden, denn Morgen ist ohne jede Hoffnung nur noch ein Tag wie jeder andere.

(23.11.2007)